Niedersachen klar Logo

Bündnis NIEDERSACHSEN PACKT AN Newsletter 02/20


Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Leserinnen und Leser,

nach wie vor bestimmt das Corona-Virus (COVID-19) unser Leben. Wenngleich die Landesregierung inzwischen bereits einige Lockerungen vornehmen konnte, so heißt es doch weiterhin: wachsam sein, Abstand halten und solidarisch sein! Nach wie vor sind alte und kranke Menschen besonders gefährdet, nach wie vor brauchen diese Menschen Unterstützung. Hilfe beim Einkaufen, Zuspruch und nette Gesten, aber auch die Unterstützung dadurch, dass sich die Gesellschaft weiterhin an die Regeln hält.

Mit unserem aktuellen NIEDERSACHSEN PACKT AN - Newsletter möchten wir Ihnen von der Arbeit des Bündnisses und besonderer Projekte in Zeiten von Corona und zum Teil auch in der Zeit davor berichten. Vorbildliches Engagement und neue Ansätze wie die Menschen auch in dieser schwierigen Zeit füreinander da sein können. Und selbstverständlich geben wir Ihnen auch wieder Surftipps für die Zeit zu Hause.

Vielleicht haben Sie auch Zeit und Lust, uns Ihr persönliches Engagement einmal näher zu bringen, damit wir dies in einer der kommenden Ausgaben veröffentlichen können? Oder Sie haben interessante Surftipps, die Sie gern mit anderen Unterstützerinnen und Unterstützern teilen möchten? Senden Sie uns Ihre Ideen an buendnis@niedersachsen.de.


Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unserem neuen Newsletter, bleiben Sie gesund!

Ihre

Newsletter-Redaktion
Bildrechte: Nds. Staatskanzlei

Poetry Slam-Wettbewerb zu Integration und Ehrenamt

Der Poetry-Slam Wettbewerb in Hameln in der Sumpfblume ist zwar schon etwas her, nun aber können wir Sie medial an dieser gelungenen Veranstaltung teilhaben lassen. mehr
Bildrechte: Ferdinand Rogge / Familie Rezai

„Wir wollen etwas zurückgeben“ - Unterstützung in der Corona-Krise

Es war kurz vor Ostern. Die Corona-Krise hatte das Land bereits fest im Griff. „Wir saßen mit der ganzen Familie zusammen beim Tee, wie jeden Tag“ erzählt Musa Rezai, „und erinnerten uns, wie die Leute uns geholfen haben, als wir aus Afghanistan in Deutschland angekommen sind.“ mehr

Deutsch für Azubis: Ausbildung und Spracherwerb in Einem

Das Projekt „1+2“ in Oldenburg verzahnt die Ausbildung von Geflüchteten mit dem fachspezifischen Ausbau vorhandener Deutschkenntnisse. Die Teilnehmenden erhalten insgesamt ein Jahr länger Zeit als Muttersprachler, um sich auf den Beruf vorzubereiten. mehr
Bildrechte: Lars Herrmann / VSD

47 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern aufgenommen

Kurz nach Ostern war es soweit: 47 unbegeleitete Kinder und Jugendliche konnten die griechischen Flüchtlingslager verlassen und wurden im Landkreis Osnabrück herzlich empfangen. Gemeinsam mit Fußball-Zweitligist Hannover 96 konnte das Bündnis allen Kindern eine kleine Freude machen mehr
Bildrechte: G mit Niedersachsen

Es geht auch digital!

G mit Niedersachsen bietet Webinare in den Themenfeldern Gender, Vielfalt, Intersektionalität, Arbeit mit geflüchteten Menschen und Projektgestaltung mehr
Bildrechte: Machbarschaft e.V.

Machbarschaft- Die Nachbarschaftshilfe für Menschen ohne Internetzugang oder Internetkompetenz

Ältere Menschen sind aktuell besonders gefährdet und hilfebedürftig, haben oft jedoch keinen Zugang zu digitalen Nachbarschaftshilfen. Ein Anruf bei Machbarschaft kann helfen. mehr
Bildrechte: LAG Soziale Brennpunkte

Die Plattform "Gute Nachbarschaft zu Zeiten von Corona" ist online!

Wie kann man sich auch in Zeiten von Corona "treffen"? WelcheTools sind für die digitale Zusammenarbeit hilfreich? Wie erfahren wir von den aktuellen Bedarfen der Menschen? Die LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. unterstützt bei der Beantwortung dieser Fragen und der Suche nach Lösungen. mehr
Bildrechte: StockSnap auf Pixabay

Für eine anregende Zeit daheim...

...surfen Sie doch einmal vorbei. mehr
Tragen Sie sich in unsere Abonnentenliste ein, wenn Sie diesen Newsletter künftig per E-Mail erhalten möchten.


* Pflichtfeld
  Bildrechte: Nds. Staatskanzlei
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln