Niedersachen klar Logo

Dr. Dursun Tan besucht die Integrationslotsen im Landkries Cloppenburg e.V.

Am 28. April 2022 besuchte Herr Dr. Dursun Tan, Leiter des Referats Migration und Teilhabe der Niedersächsischen Staatskanzlei, den Verein der Integrationslotsen im Landkreis Cloppenburg e.V. zu einem gemeinsamen Gespräch. Er informierte sich über die Arbeit des Vereins und bedankte sich für die wichtige und gute Arbeit, die die Integrationslotsen seit Jahren leisten. Herr Dr. Tan betonte die Entwicklung von Deutschland hin zu einem Einwanderungsland und einer Einwanderungsgesellschaft. "Um die Basis für ein gutes und harmonisches Zusammenleben zu legen, ist es wichtig, Gemeinsamkeiten und gemeinsame Wurzeln transparent aufzuzeigen," ergänzte Frau Mina Amiry, 1. Vorsitzende des Vereins der Integrationslotsen. Dieser Ansatz findet sich in der vielfältigen Arbeit der Integrationslotsen wieder. Die Integrationslotsen beraten, begleiten und unterstützen Migrantinnen und Migranten im Alltag, sie fördern den Austausch von Menschen verschiedener Kulturen und treten ein für ein friedliches und gerechtes Zusammenleben.

Während des gemeinsamen Austauschs stellten die 1. Vorsitzende Frau Mina Amiry und ihre Vertreterin Frau Schirien Hosseiny sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Verein sowie dessen Tätigkeitsbereiche, Anliegen und aktuelle Projekte vor, wozu unter anderem die Freiwillige Rückkehrberatung, die Bildungsberatung und die Förderung zur Teilnahme an Regelschulen gehören. Die Hauptfinanzierung erfolgt über den Landkreis Cloppenburg. Zusätzliche Finanzierung erhält der Verein über Spenden, Mitgliederbeiträge und externe Projekte.

Mina Amiry erläuterte gegenüber Dr. Tan Wünsche und Problemfelder des Vereins: Ein wichtiger Teil der Arbeit der Integrationslotsen bezieht sich auf die ehrenamtliche Arbeit. Die Integrationslotsen wünschen sich eine größere Wertschätzung und eine angemessene Honorierung des Ehrenamts. Als andauernde Schwierigkeit des Vereins beschrieb Mina Amiry den Eigenanteil, den der Verein anteilmäßig für einzelne Projekte übernehmen muss.

Dr. Tan betonte die anhaltende Wichtigkeit der Arbeit der Integrationslotsen und bedankte sich für den freundlichen Empfang. Durch den gemeinsamen Austausch habe er eine Menge Anregungen erhalten können. Abschließend bekräftigte Dr. Tan seine Bereitschaft, die Integrationslotsen zu unterstützen.

  Bildrechte: A. Stoll
Abgebildete Personen (von rechts nach links): Shkendije Felde, Romisa Hamed Idris Adam, Mina Amiry, Dr. Dursun Tan, Jihan Shukur, Dr. Sabine Neumann, Rohullah Hussaini
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln