Niedersachen klar Logo

Dokumentarfilm „Die Solidarität untereinander – das gibt mir Kraft“


In dem Dokumentarfilm „Die Solidarität untereinander – das gibt mir Kraft“ porträtiert Anne Frisius verschiedene Frauenprojekte, die geflüchtete Frauen und deren Kinder unterstützen. Mitarbeiterinnen von autonomen Frauenhäusern, eine Frauenberatungsstelle und Frauengruppen in Osnabrück und Kassel berichten, wie sie dem Sexismus, dem geflüchtete Frauen in Zusammenhang mit Migrationspolitiken auf besondere Weise ausgesetzt sind, eine feministische Praxis entgegensetzen. In der Arbeit der Projekte spielt eine zentrale Rolle, dass Frauen Entscheidungen über ihr Leben selbst treffen und ihre Stärke zeigen können. Durch Gemeinschaft, Solidarität und Vernetzung empowern sich die Frauen untereinander. Die eingesprochene Übersetzung des Films übernahm Najlaa Jilati von der Frauenberatungsstelle Osnabrück, die eine der Protagonistinnen im Film ist. Die eingesprochene arabische Übersetzung finden Sie hier.


Der Film ist im Prozess des Teilforschungsprojekts „Willkommenskultur: Geflüchtete Frauen unterstützen“ am Fachgebiet Migration und Gesellschaft des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien Osnabrück entstanden, welches im Rahmen des BMBF-geförderten Verbundprojekts „Willkommenskultur und Demokratie in Deutschland“ zwischen 2017 und 2021 durchgeführt wurde.
Mehr Informationen zu dem Verbundprojekt, weiteren Forschungsergebnissen und Publikationen sowie in diesem Rahmen entstandenen Dokumentarfilmen von Anne Frisius finden Sie hier.


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln