Niedersachen klar Logo

Online-Veranstaltung des DGB anlässlich 60 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei

Das Anwerbeabkommen mit der Türkei aus dem Jahr 1961 jährt sich dieses Jahr zum 60. Mal. Der Deutsche Gewerkschaftsbund veranstaltet anlässlich der Unterzeichnung dieses Anwerbeabkommens am 30. Oktober 2021 von 14.00 bis 17.00 Uhr einen Livestream zum Thema "60 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei und ihre Auswirkungen auf die Teilhabe von Eingewanderten in Gewerkschaften".

Im Rahmen eines Beitrages von Dr. Simon Goeke (Münchener Stadtmuseum) wird in die historische Dimension der Anwerbung nach Deutschland beleuchtet.

Es wird mit Arbeiter*innen, die über das Anwerbeabkommen mit der Türkei nach Deutschland eingewandert sind, zurückgeblickt und die Umstände sowie Folgen des Abkommens für die Menschen beleuchtet.

In einer Diskussion werden

  • Anja Piel (Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB)
  • Nihat Öztürk (Aktiver in der IG Metall)
  • Erdoğan Kaya (ehemaliger Vorsitzender des Migrationsausschusses von ver.di) und
  • Cihan Sinanoğlu (Sozialwissenschaftler und mit dem Thema Teilhabe und Diskriminierung beschäftigt, Eingewanderter der 2. Generation)

das Thema weiter beleuchten.

Außerdem wird im Rahmen der Online-Veranstaltung die Hans-Böckler Medaille an Gewerkschafter*innen aus der Phase der Anwerbung verliehen.

Den Live-Stream können Sie online hier verfolgen. Ebenfalls finden Sie dort nähere Angaben zum Programm.


30.10.2021
online
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln