Niedersachen klar Logo

Was' los, Deutschland?! in Meppen

Ein Parcours durch die Islamdebatte


Die Museen an der Koppelschleuse präsentieren in Kooperation mit dem Landkreis Emsland in Meppen die Wanderausstellung „Was´ los, Deutschland!? Ein Parcours durch die Islamdebatte“.


„Was‘ los, Deutschland!?“ setzt sich mit einem viel diskutierten Thema auseinander. Die Ausstellung soll junge Menschen darin unterstützen, populistischen und menschenverachtenden Meinungen und Ideologien entgegenzutreten und die Welt in ihrer Komplexität wahrzunehmen. Gleichzeitig wird zum Nachdenken über gesellschaftliche Fragen angeregt, wobei die zentrale Frage lautet: „Wie wollen wir in dieser Gesellschaft leben?“

Der Kern der Wanderausstellung kann als eingefrorenes Theaterstück beschrieben werden. Besucher:innen bewegen sich durch eine multimediale Szenerie von 27 lebensgroßen Figuren in 12 Szenen. Die Besucher:innen sind in der Ausstellung ständig aufgefordert, sich mit den Protagonist:innen der Szenen auseinanderzusetzen. Dies wird durch einige Videoformate unterstützt, die die Zuschauenden direkt ansprechen.

In dieser multimedialen und interaktiven Umgebung finden die Jugendlichen/Besucher:innen Impulse zur Reflexion rund um den deutschen Islamdiskurs, so zum Beispiel zu Zivilcourage, Antisemitismus oder kritischer Medienrezeption.

Zielgruppe der Wanderausstellung sind Schulklassen ab Klasse 8, Jugendzentren, Vereine und die Stadtgesellschaft im Allgemeinen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Es wird um Anmeldung der Gruppe/Klasse für den Besuch der Ausstellung gebeten. Für den Besuch können dabei ca. 2 Schulstunden, also 60 bis 90 Minuten, eingeplant werden.

Anmeldungen können Sie dabei per Email an archaeologie.emsland@ewetel.net oder telefonisch unter 05931 – 59 70 112 vornehmen.

11. bis 24.05.2022
Museen an der Koppelschleuse, An der Koppelschleuse 19a, Meppen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln